Wirtschaftswunderland: Eine Abrechnung mit der Wirtschaftspolitik von Gerhard Schröder bis heute

Deutschland geht es gut, Industrie und Handwerk gelten als hochgradig wettbewerbsf hig und die Au enhandels bersch sse als Beleg, dass alles fabelhaft l uft Wer die Lage so einordnet, blickt jedoch vorbei an den Schattenseiten dieser Wirtschaftsentwicklung an der Schere zwischen Arm und Reich, Abstiegs ngsten oder dem Unbehagen des Auslands an der deutschen Entwicklung Kai Eicker Wolf zeigt, dass die ungerechte Einkommens und Verm gensverteilung und der hohe Export berschuss die Kehrseiten ein und derselben Medaille sind Seit Gerhard Schr der lebt Deutschland massiv unter seinen Verh ltnissen das ist bedenklich Denn die Sparpolitik hat uns gravierende Fehlentwicklungen beschert wie die Unterfinanzierungen sozialer Bereiche, darunter Gesundheit und Pflege sowie Erziehung und Bildung Mit fundierten L sungs und Finanzierungsvorschl gen pl diert Eicker Wolf f r eine deutliche Neuorientierung der Struktur und Wirtschaftspolitik in Deutschland, die Verteilungsgerechtigkeit nur dann herstellt, wenn sie auch Sozialpolitik ist.
Wirtschaftswunderland Eine Abrechnung mit der Wirtschaftspolitik von Gerhard Schr der bis heute Deutschland geht es gut Industrie und Handwerk gelten als hochgradig wettbewerbsf hig und die Au enhandels bersch sse als Beleg dass alles fabelhaft l uft Wer die Lage so einordnet blickt jedoch vo

  • Title: Wirtschaftswunderland: Eine Abrechnung mit der Wirtschaftspolitik von Gerhard Schröder bis heute
  • Author: Kai Eicker-Wolf
  • ISBN: 3941310828
  • Page: 324
  • Format:
  • Bcher Bchner Verlag Mit Demokratie ernst machen Fr eine radikale konomische Aufklrung berlegungen zum Politischen Unterricht Herbert Storn Herbert Storn schaut zurck auf Jahre er Bewegung und hinter die Fassade von Demokratie und deutschem Exportberschussmodell. Neapel Neapel liegt an einer km langen Meeresbucht, dem Golf von Neapel.An diesem Golf liegt eine km lange Caldera, die Phlegrischen Felder Campi Flegrei.Sie werden von ungefhr kleinen und groen Vulkankratern geformt, deren bekanntester die Solfatara ist Zu einiger Bekanntheit brachte es auch der sogenannte Monte Nuovo Neuer

    1 thought on “Wirtschaftswunderland: Eine Abrechnung mit der Wirtschaftspolitik von Gerhard Schröder bis heute”

    1. Deutschland darf sich glücklich schätzen. Eine geringe Arbeitslosenquote, eine brummende Wirtschaft, ein Exportvolumen das seinesgleichen sucht. Ein Land mit derartigen Erfolgen kann wirtschaftspolitisch nur alles richtig gemacht haben. Gerade in solch schweren Zeiten, wie sie die Europäische Union gerade durchläuft. Deshalb Daumen hoch! Stolz sein! Weiter machen wie bisher!Wer diese Entwicklung kritisiert, der erhält wohl zurecht den Titel des "Schwarzsehers" oder "Spielverderbers". Immerh [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *