Religion und Mythologie der Germanen

Rudolf Simek bietet anhand von arch ologischen Funden und authentischen Quellen eine umfassende Darstellung der vielf ltigen Erscheinungsformen der religi sen Welt der Germanen Einen Schwerpunkt bilden dabei die Kultpraktiken, ber die j ngere Forschungen sehr genauen Aufschluss geben k nnen Der Autor zeichnet nach, wie sich die mythologische G tterwelt von der Eiszeit bis zur Wikingerzeit von numinosen M chten an Fl ssen oder S mpfen zu einem komplexen G tterpantheon entwickelte Der Magie ist ein eigenes Kapitel gewidmet Sehr anschaulich zeigt Simek, welche Praktiken und mythologischen Wesen die Christianisierung berdauert haben und bis heute in vielen Formen der Volksreligiosit t weiterleben Dabei verdeutlicht er, wie und warum das Christentum an bestimmte religi se Vorstellungen der Germanen ankn pfte.
Religion und Mythologie der Germanen Rudolf Simek bietet anhand von arch ologischen Funden und authentischen Quellen eine umfassende Darstellung der vielf ltigen Erscheinungsformen der religi sen Welt der Germanen Einen Schwerpunkt bilde

  • Title: Religion und Mythologie der Germanen
  • Author: Rudolf Simek
  • ISBN: 3806229384
  • Page: 232
  • Format:
  • Mythologie der Griechen Gtter, Menschen und Heroen Mythologie der Griechen Gtter, Menschen und Heroen Teil und in einem Band German Edition Kindle edition by Karl Kerenyi Religion Spirituality Kindle eBooks . Rmische Religion Der polytheistischen rmischen Religion mit ihrer phnomenologischen Betrachtung der Natur und ihrem Streben, die pax deorum die gttlich vorgegebene friedliche Ordnung zu bewahren, fehlte ursprnglich anders als der griechischen Religion, von der sie sich stark unterschied ein anthropomorphes Pantheon, bei dem die Gottheiten in tatschlicher Menschengestalt erfahren wurden. Wolves in folklore, religion and mythology The wolf is a common motif in the foundational mythologies and cosmologies of peoples throughout Eurasia and North America corresponding to the historical extent of the habitat of the gray wolf The obvious attribute of the wolf is its nature of a predator, and correspondingly it is strongly associated with danger and destruction, making it the symbol of the warrior on one hand, and that of Babylonische Religion Die babylonische Religion entwickelte sich unter anderem aus der sumerischen Religion, deren Inhalte sie aufnahm und erweiterte.Hinzu kamen seit Beginn des . NORDISCHE MYTHOLOGIE Sehr geehrte Freunde der nordischen Mythologie, der Anlass ber die nordische Mythologie zu berichten, geben mir die stndigen Reisen und Besuche nach Norwegen und Island. Zahlen Symbole SIG Symbolische Bedeutung von Zahlen In vielen Kulturtraditionen, besonders in Babylon, im Hinduismus und bei Pythagoras, ist die Zahl ein grundlegendes Prinzip, von dem die gesamte objektive Welt ausgeht sie ist der Ursprung aller Dinge und die dem Universum zugrundeliegende Harmonie.Sie ist auch das universelle Grundprinzip der Proportion in den bildenden Knsten und des Rhythmus in Urreligion Urreligion is a notion of an original or oldest form of religious tradition ur being a Germanic prefix for original, primitive, elder, primeval, or proto The term contrasts with organized religion, such as the theocracies of the early urban cultures of the Ancient Near East or current world religions.The term originates in German Romanticism Mythologie Een mythologie is het geheel van verhalen en denkbeelden van een bepaalde cultuur waarin belangrijke vragen aan bod komen zoals de oorsprong van de mens, de wereld en natuurverschijnselen Een mythologie kan in de loop van de tijd veranderen en meegroeien met veranderende omstandigheden Ze wordt als waarheid beschouwd en bruikbaar binnen de cultuur waarin ze functioneert, omdat mythen Soma mythologie Wikipdia Le soma dans les Vdas Cent vingt bndictions sktas de la Rigveda samhita mentionnent le Soma .La puissance Soma n est pourtant directement invoque que dans les sktas prononces au cours des rites de purification du suc sacr en lequel se manifeste cette puissance vitalisante trs importante dans le paradigme vdique Les relations entre cette boisson et les dieux Indra, et Mythologie msopotamienne Wikipdia La mythologie msopotamienne dsigne l ensemble des mythes connus essentiellement par la littrature msopotamienne, qui servent en gnral rpondre des questions expliquant les mystres du monde qui entouraient les scribes de la Msopotamie antique Elle comporte les plus anciens mythes connus qui nous soient parvenus avec ceux de l gypte antique.

    1 thought on “Religion und Mythologie der Germanen”

    1. Rudolf Simek macht seinen Ruf als einer der besseren Autoren zur Mythologie der Germanen alle Ehre.In einem Themenfeld, welches leider sehr durch populärwissenschaftliche Ungenauigkeiten und eine gewisse ideologiesche Verklärung heimgesucht ist, geht Simek mit erfreulicher Objektivität und einem Auge fürs Detail an den Forschungsstand. Er arbeitet umfangreich mit archäologischen Funden, die für diese vorschriftliche Zeitperiode das zentrale Erkenntnisgewinnungsmedium darstellen. Er vermeid [...]

    2. Sehr fundierte Untersuchung zu den Völkern des Nordens Europas vom Neolithikum bis zum Abschluß der Christianisierung.Das Buch vermittelt mehr als nur Oberflächgenwissen und schneidet mit der gemeinsamen Untersuchung von Neolithischen Kulturen bis zur Wikingerzeit interessant die These an,wo die Verbindungen zwischen den beiden Kulturen bestehen oder ob es sich sogar um die selbe Kultur handelt.Simek untersucht sowohl die Götterwelt und die "Geisterwelt" als auch Brauchtum und Ritual der No [...]

    3. Wie in allen seinen Büchern zeigt Prof. R. Simek sich auch hier als klarer, sachlicher Analytiker der wenigen vorhandenen Quellen, beschränkt sich auf nachgewiesene Fakten und Funde. Das unterscheidet ihn wohltuend von den vielen Autoren, die eher interpretieren und spekulieren, ihre eigenen Vorstellungen von der "alten Zeit" zum Credo erheben.

    4. Das Buch überzeugt durch wahnsinnig vielen und nachvollziehbaren sowie belegten Informationen. Dabei wagt es den Spagat zwischen wissenschaftlicher Darstellung und Spannung. Ein vollsndig gelungenes Grundwerk zur Materie!

    5. Ein gutes Buch, wenn es um eine Übersicht über Ausgrabungen und literarische Quellen zum germanischen Heidentum geht. Leider bleibt es dabei. Der Autor vermeidet jede Interpretation der vorliegenden Quellen und Ausgrabungen. Gerade bei der Religion des Neolothikums und der Bronzezeit fällt das unangenehm auf. Denn hier wäre Interpretation möglich gewesen, auch unter Berücksichtigung linguistischer Quellen. Man kann die Erforschung alter Astronomie nicht so abtun, wie Simek es tut, wenn man [...]

    6. Der Autor gibt den Forschungsstand aus erster Hand wieder. Er lässt den Leser nachvollziehen, wie er aus dem vorhandenen Material zu seinen Schlüssen über die religiösen Vorstellungen der Germanen kommt. Besonders wertvoll ist, dass er dabei chronologisch vorgeht und die archäologischen Zeugnisse sehr genau auswertet. So wird deutlich, dass die Glaubensvorstellungen einem stetigen Wandel unterworfen waren. Das Buch ist äußerst empfehlenswert.

    7. Dies ist endlich ein wissenschaftliches Buch, das sich mit dem Thema befasst und dieses ebenso wissenschaftlich bearbeitet. R. Simek gibt in diesem Buch einen sehr guten Überblick über die germanische Mythologie und deren kultische Ausprägungen. Kritisch werden Quellen angeführt und untersucht und Schlüsse nicht voreilig gezogen. Von den frühsten Anfängen bis zur Christianisierung des Nordens werden alle Teile der Religion - so noch nachvollziehbar sind - aufgezeigt. Ganz zu Anfang wird d [...]

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *