Der Informant: Deep Throat - Die geheime Quelle der Watergate-Enthüller

Ein omin ser Einbruch in ein Parteib ro ein US Pr sident, der ins Zwielicht der Illegalit t ger t und ein geheimnisvoller Mann, der immer wieder entscheidende Informationen, nicht aber seinen Namen preisgibt Die Watergate Aff re war der spektakul rste Politskandal der amerikanischen Geschichte Ihre Aufdeckung durch Bob Woodward und Carl Bernstein gilt als Paradest ck des investigativen Journalismus Erstmals erz hlt Woodward nun die spannende Geschichte seines Verh ltnisses zu dem Mann, der ihn unter dem Decknamen Deep Throat mit Insider Wissen versorgte und dessen Identit t bis vor kurzem zu den gr ten R tseln unserer Zeit geh rte.
Der Informant Deep Throat Die geheime Quelle der Watergate Enth ller Ein omin ser Einbruch in ein Parteib ro ein US Pr sident der ins Zwielicht der Illegalit t ger t und ein geheimnisvoller Mann der immer wieder entscheidende Informationen nicht aber seinen Namen pr

  • Title: Der Informant: Deep Throat - Die geheime Quelle der Watergate-Enthüller
  • Author: Bob Woodward
  • ISBN: 3548368654
  • Page: 410
  • Format:
  • 1 thought on “Der Informant: Deep Throat - Die geheime Quelle der Watergate-Enthüller”

    1. Das nenn ich einen Man von Ehre. Woodward hat nie verraten, wer Deep Throat war-dieser “süße Opa“ hat sich kuz vor seinem Tod noch medienwirksam selbst geoutetklasse Schachzug.Eine Geschichte, die mich immer wieder fasziniert.

    2. Dieses Buch ist keine Biographie über Mark Felt, sondern ein Bericht über einen Aspekt der Reportage über die Watergate-Affäre. Die entscheidenden Fragen konnte Woodward seinem Informanten leider krankheitshalber nicht mehr stellen. So bleibt nur übrig, seine Motive aus früheren Äußerungen zu erschließen.- Da ist zunächst der Rat an den jungen Woodward, seinem "Herzen zu folgen" (S. 28).- Dann ist da der Unmut über die "Methoden des Weißen Hauses" (S. 78). Dieser zweite Punkt ist bes [...]

    3. Wir schreiben das Jahr 1972. Richard Nixon ist Präsident der vereinigten staaten und stellt sich der wiederwahl. die meinungsumfragen sind exzellent, aber Nixon und seine mitstreiter vertrauen nicht darauf.Neben dem offiziellen wiederwahlkomitee und dem "normalen" wahlkampf gibt es auch eine geheimtruppe, die schmutzige tricks anwendet, so zB den lengedären einbruch in die demokratische wahlkampfzentrale im Watergate Hotel. Immer mehr details dieses schmutzigen wahlkampfs dringen an die öffen [...]

    4. Als jemand, der nur über sehr rudimentäres Wissen über die Watergate-Affäre verfügte und gleichzeitig sehr interessiert ist an "Geheimdienst-Stories", hat mich "Der Informant" nicht zuletzt auch wegen seines moderaten Umfangs angesprochen.Das Buch liest sich sehr flüssig und ist spannend geschrieben, der Inhalt ist faszinierend und eindrücklich. Der Fokus liegt ganz klar auf der Arbeit der Journalisten und deren Beziehung zu ihrem Informanten, auf eine gewisse Art berührend ist insbesond [...]

    5. Selten habe ich ein Buch so verschlungen, wie dieses Meisterwerk des amerikanischen Journalisten Bob Woodward. Ein Buch am Tag mit >200 Seiten schaffe ich selten. Jedoch ließ mich dieses nicht los. Allerdings sollte man vorher schon ein gewisses geschichtliches Grundwissen zu Watergate mitbringen, um problemlos folgen zu können (für die lesefaulen sei hier der hervorragende Film "Die Unbestechlichen" (orig. All the president's men) mit Robert Redford empfohlen!). Der Schwerpunkt des Buches li [...]

    6. Sehr interessante und spannende Beschreibung der Ereignisse, die zum Rücktritt Nixons geführt haben, und der Zeit danach. Ein Muss für alle, die sich für die Geschichte des 20. Jahrhunderts im Allgemeinen und den Watergate-Skandal im Besonderen interessieren.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *